Alles für Reiter und Ross
Reitsport Voss
Qualität seit 1975
  • 0
  • 0
    Sie haben derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
    Warenwert: 0,00 EUR
[9 Artikel]
FN & Reitabzeichen
Hippobook FN Aufgabenheft 2018 National
Art.Nr.: 42238
17,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

Das Aufgabenheft Reiten 2018

Nationale Aufgaben
Das Aufgabenheft Reiten – nationale Aufgaben – enthält neben den verschiedenen Aufgaben zu Reiter­wettbewerben, Basis- und Aufbauprüfun­gen und Dressurprüfungen auch Anforder­ungen für Stilspringprüfungen mit Standardanforderungen sowie Gelände- und Vielseitigkeitsprüfungen.
Die Ausgabe 2018 wurde umfangreich überarbeitet.
NEU ist u. a. das überarbeitete Format der Eignungsprüfungen mit neuen Aufgaben und Parcoursvorschlägen sowie einer veränderten Notenfindung. Zudem sind die Dressurreiterprüfungen und einige Aufgaben bei den Dressurprüfungen der Klassen A, L und S geändert und um neue Aufgaben ergänzt. Im Bereich der Stilspringen ist ein neues Angebot für Stilspringprüfungen mit vorgegebenen Modulen in den Klassen E – M mit entsprechenden Anforderungsprofilen sowie zwei neue Standardparcours in der Klasse M eingeführt.
Zielgruppe:
Turniersportorientierte Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter der Klassen E bis S, sowie alle Ausbilder, Richter und Turniersportveranstalter.
Hippobook FN Inhalt Aufgabenheft 2018
Art.Nr.: 42237
12,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

Internationales Aufgabenheft Reiten - Stand 01.01.2017

Anforderungen und Kriterien im internationalen Turniersport gem. FEI
Aufgrund umfangreicher Änderungen durch die FEI wurde das Aufgabenheft Reiten (internationale Aufgaben) aktualisiert.
Diese Ausgabe des komplett überarbeiteten Aufgabenheftes -Reiten- internationale Aufgaben gehört für alle im internationalen Bereich startenden Reiter und tätigen Richter, Ausbilder, Turnierveranstalter und Turnierfachleute zum unverzichtbaren Regelwerk.

Das Aufgabenheft – Reiten – Internationale Aufgaben erscheint als lose Blattsammlung.
FN Inhalt Aufgabenheft 2018
Art.Nr.: 42266
11,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

Aufgabenheft – Reiten 2018 Inhalt

Das Aufgabenheft Reiten – nationale Aufgaben – enthält neben den verschiedenen Aufgaben zu Reiter­wettbewerben, Basis- und Aufbauprüfun­gen und Dressurprüfungen auch Anforder­ungen für Stilspringprüfungen mit Standardanforderungen sowie Gelände- und Vielseitigkeitsprüfungen.
nur der Inhalt ohne Ringbuch


Die Ausgabe 2018 wurde umfangreich überarbeitet.
NEU ist u. a. das überarbeitete Format der Eignungsprüfungen mit neuen Aufgaben und Parcoursvorschlägen sowie einer veränderten Notenfindung. Zudem sind die Dressurreiterprüfungen und einige Aufgaben bei den Dressurprüfungen der Klassen A, L und S geändert und um neue Aufgaben ergänzt. Im Bereich der Stilspringen ist ein neues Angebot für Stilspringprüfungen mit vorgegebenen Modulen in den Klassen E – M mit entsprechenden Anforderungsprofilen sowie zwei neue Standardparcours in der Klasse M eingeführt.
Hippobook FN WBO 2018
Art.Nr.: 42267
21,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

Wettbewerbsordnung für den Breitensport 2018 (WBO)

Das erste kleine ABC des Pferdesports ist gelernt und fühlt sich gut an, die ersten Motivationsabzeichen wurden erfolgreich erworben, Neugier auf „mehr“ ist entstanden!
Wo kann das Können jetzt angewendet, ausprobiert, getestet werden? Wo kann der Pferdesportbegeisterte jetzt weitere Ideen bekommen, in welche Richtung(en) kann es in der gemeinsamen Freizeit und Ausbildung mit dem Pferd nun weitergehen? Das richtige Angebot: die WBO 2018!
Die ab 1. Januar 2018 gültige und neu überarbeitete „Wettbewerbsordnung für den Breitensport“ ist eine „Bedienungsanleitung“ für die ersten Starts in Wettbewerben. Sie ist – sowohl für den Erstteilnehmer, den Erstveranstalter, den Richter/Prüfer als auch für all diejenigen, die bereits im Basissport unterwegs sind – das Standardwerk für eine erfolgreiche Teilnahme oder Umsetzung einer WBO-Veranstaltung.
Informationen und die ausführlichen Beschreibungen der über 100 Wettbewerbe – sowohl für den Teilnehmer als auch für die Organisatoren konkret formuliert – machen die ersten Schritte transparent und verständlich.Die WBO setzt durch ihre Vielfalt die Eckpfeiler guter Ausbildung, d.h. für gutes Reiten, gutes Fahren, gutes Voltigieren und vor allem für den guten und richtigen Umgang mit dem Pferd und Pony.
Wichtigste Neuerungen:
Ab 2018 erhalten auch Wettbewerbe in denen mit gebissloser Zäumung geritten werden darf Einzug. Als gebisslose Zäumung für die Wettbewerbe – Geschicklichkeits- oder Rittigkeitswettbewerb, Trail oder offene Kür – sind Sidepull, Bosal (kalifornisches Hackamore) und Knotenhalfter zugelassen, also Zäumungen ohne Verengungsmechanismen und ohne Hebelwirkung.
Ansonsten finden sich in der neuen WBO 2018 Neuaufnahmen von Wettbewerben in den WB-Blöcken wie „Umgang mit dem Pferd“, „Gerittene/Geschicklichkeits-Wettbewerbe“, „Kombinierte Wettbewerbe“ und „Neue Schaubilder-Wettbewerbe“. Ebenfalls neu aufgenommen wurden Wettbewerbe mit dem Leitseil und Working-Equitation-Wettbewerbe.
Übergeordnet wurden alle Teile der WBO inhaltlich an die Änderungen der LPO 2018 angepasst.
Hippobook FN APO 2020
Art.Nr.: 42295
29,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

FN APO 2020


  • Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung 2020 (APO)



Regelwerk für Ausbildung und Prüfung im deutschen Pferdesport
Hippobook FN LPO 2018
Art.Nr.: 42240
21,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

FN LPO "Leistungs-Prüfungs-Ordnung 2018"

Regelwerk für den deutschen Turniersport
Zu den wichtigsten Neuerungen der LPO 2018 zählen die erstmalige Definition des Begriffs „Amateur“, die Änderung der Leistungsklasse Null (LK 0) in LK 7 sowie die Einführung der Altersklasse Children (U14). Angegangen wird auch das Problem der Startplatzbegrenzung.
Die LPO regelt die Durchführung von Leistungsprüfungen zur Förderung des Reit-, Fahr- und Voltigiersports, der deutschen Pferdezucht und der Pferdehaltung. Sie ist verbindlich für alle in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) zusammen-geschlossenen natürlichen und juristischen Personen, die Leistungsprüfungen oder Pferdeleistungsprüfungen vorbereiten, durchführen, beaufsichtigen sowie daran teilnehmen.
Neu in der LPO 2018
Startplatzbegrenzung nur noch mit zusätzlichen Handicaps erlaubt
Ab 2018 sind „Leistungsprüfungen mit Maximalzahlen der zulässigen Nennungen“ mit mindestens zwei Handicaps auszuschreiben, einem räumlichen (z.B. Regionalverband) sowie einem weiteren Handicap (z.B. Vorerfolge). Außerdem dürfen Reiter je Veranstaltungstag maximal für zwei Turniere gleichzeitig Prüfungen mit Startplatzbegrenzung nennen.
Ausrüstungsbeschränkungen
Änderungen gab es auch bei der Ausrüstung von Pferden. So ist in der Disziplin Springen die Verwendung einer beliebigen Zäumung sowie eines Schlaufzügels auf dem Vorbereitungsplatz nur noch ab Klasse M** zulässig. Weiterhin enthält die LPO 2018 eine Klarstellung hinsichtlich der Verschnallung des Reithalfters. Erstmals wird genau erläutert, worauf es ankommt: „Das Reithalfter soll leicht anliegen und darf weder die Atmung beeinträchtigen, noch die Maultätigkeit (Kauen) des Pferdes unterbinden“. Auch bei den Gamaschen gibt eine Änderung. Mit dem Betreten des Vorbereitungsplatzes darf die Ausrüstung an den Pferdebeinen grundsätzlich nicht mehr verändert werden beziehungsweise muss eine Änderung dem Aufsicht führenden Richter angezeigt werden.
Diverse neue Springprüfungen und mehr
Auch in den einzelnen Disziplinen stehen ab 2018 Neuerungen an. So dürfen in der Dressur dann auch M-Prüfungen für sechs- bis achtjährige Pferde sowie S-Prüfungen für sieben- bis achtjährige Pferde sowie für alle Pferde in Dressureiterprüfungen der Klasse M auf Trense ausgeschrieben werden, außerdem müssen Qualifikations- und Finalprüfungen nicht zwangsläufig auf dem gleichen Turnier stattfinden. Im Springen wird es neue Prüfungsformen geben, die Stil-Spring-LP mit Zeitpunkten, das Springen mit steigenden Anforderungen, die Spring-LP mit Mindeststilnote, die Springprüfung mit Geländehindernissen sowie die bislang nur von den Bundeschampionaten bekannte Springpferdeprüfung Klasse M** für sechs- und siebenjährige Pferde.
Aufsicht Vorbereitungsplatz intensiviert
Durfte ein Richter bisher zwei benachbarte Vorbereitungsplätze beobachten, muss ab 2018 für jeden Platz ein eigener Richter eingeteilt werden.
Hippobook FN Richtlinien Bd1 Grundausb.
Art.Nr.: 14728
16,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

Richtlinien Reiten + Fahren Bd. 1 Grundausbildung

Die vorliegende Ausgabe „Grundausbildung für Reiter und Pferd“ wurde unter Einbeziehung der bewährten Grundsätze sowohl sprachlich als auch inhaltlich komplett neu überarbeitet.
Die Richtlinien für Reiten und Fahren sind mit ihren sechs Bänden das Standardwerk und die Grundlage für die klassische Ausbildung von Pferden sowie Reitern, Fahrern und Voltigierern. Sie vermitteln das verbindliche Basiswissen für alle Bereiche des Pferdesports und der Pferdehaltung. Die Erstausgabe der Richtlinien Band 1 erschien vor mehr als 50 Jahren in bisher 28 verschiedenen Auflagen.
Die Beachtung dieser überlieferten Grundsätze führt zu einer artgerechten Ausbildung des Pferdes und somit zu dessen Gesunderhaltung und Leistungsfähigkeit.
Als Grundlage für die Kommunikation und das Verständnis zwischen Pferd und Reiter ist deshalb vor allem die Natur des Pferdes und das natürliche Verhalten ausführlich dargestellt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Trainings- und Bewegungslehre sind sowohl in die Ausbildung des Reiters als auch in die des Pferdes eingeflossen.
Die Richtlinien geben lernenden Pferdefreunden vielfältige praxisnahe Hilfestellungen. Dabei ist es unerheblich, ob der Leser sich für einen harmonischen Umgang mit dem Pferd oder für breitensportliches Reiten interessiert, ob er an Ausritten oder Reitjagden teilnehmen oder die Grundausbildung für den Dressur-, Spring- oder Vielseitigkeitssport vertiefen möchte.
Zielgruppe:
Für alle Reiter, Fahrer, Voltigierer, Ausbilder und Richter sowie alle die, die an einer  pferdegerechten Ausbildung von Reiter und Pferd interessiert sind und auf ein harmonisches Miteinander von Pferd und Reiter Wert legen, sollten diese Richtlinien unentbehrlich sein.
Hippobook FN,Richtlinien Bd 4 Haltung
Art.Nr.: 14726
18,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)
FN Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 4
Haltung, Fütterung, Gesundheit und Zucht
Die Richtlinien für Reiten und Fahren sind mit ihren verschiedenen Bänden das Standardwerk für das Grundwissen um das Pferd und den Reit-, Fahr- und Voltigiersport. Für den internationalen Gebrauch sind sie in englischer Sprache übersetzt worden.

Richtlinien Band 4 enthalten das „Rüstzeug“ für den artgerechten Umgang und der tiergerechten Haltung des Pferdes. Sie vermitteln Kenntnisse über die Verhaltensweisen der Pferde, über ihre richtige Haltung und Fütterung sowie über angemessene Pflege- und Hygienemaßnahmen.

Weiterhin werden in diesem Band die Grundlage der Anatomie und Physiologie des Pferdes sowie die wichtigsten Pferdekrankheiten abgehandelt. In dem Kapitel „Pferdezucht“ sind Tipps und Informationen für Theorie und Praxis zu finden. Die Richtlinien Band 4 dienen der Vorbereitung auf Leistungsabzeichen- und Ausbildungsprüfungen und gehören zur Ausrüstung eines jeden verantwortungsvollen Pferdefreundes und -halters.

Die Inhalte werden in jeder neuen Auflage dem aktuellen Kenntnisstand der Fachwelt angepasst. So ist in der 15. Auflage – neben der routinemäßigen Aktualisierung aller Zahlen und Tabellen (insbesondere in Kap. 2 „Pferdezucht“) – das Kap. 4 „Ställe , Nebenräume und Bewegungsflächen“ neu verfasst worden. Die Inhalte wurden an die neuen „Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten“ (Stand 2009) und die neuen „Orientierungshilfen Reitanlagen- & Stallbau“ (erschienen 2009) angeglichen.
Hippobook FN,Richtlinien Bd.6 Longieren
Art.Nr.: 14802
14,90 EUR
Inkl. 5% MwSt
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)

FN Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 6

Longieren
Für alle Pferde ist das Longieren, also das Bewegen, Gymnastizieren und Schulen ein hervorragendes Ausbildungsmittel. Sowohl beim Reitpferd als auch beim Fahr- und Voltigierpferd können durch die Longenarbeit unterschiedliche Ausbildungsziele verwirklicht werden. Außerdem wird das Longieren in der Sitzschulung von Reitern und vor allem beim Voltigiersport angewandt. Der Band 6 "Longieren" erläutert die notwendigen Voraussetzungen, die verschiedenen Techniken und die unterschiedlichen Zielsetzungen, die durch die Longenarbeit erreicht werden können. Je nach Ausbildungsstand des Pferdes ergeben sich unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Während das junge Pferd mit Unterstützung der Longe auf die Arbeit unter dem Sattel oder im Geschirr vorbereitet wird, kann im fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung die Arbeit an der Longe höhere Versammlung vorbereiten. Das Longieren sollte nur von erfahrenen, einfühlsamen Personen durchgeführt werden, die die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten beherrschen. Die Richtlinien Band 6 geben hierfür das notwendige Rüstzeug. Auf die Bedeutung und Anwendung der Doppellonge wird dabei in einem gesonderten Kapitel eingegangen.