Alles für Reiter und Ross
Reitsport Voss
Qualität seit 1975
  • 0
  • 0
    Sie haben derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
    Warenwert: 0,00 EUR
Juni Aktion
Versandkosten nur 2,99€(innerhalb Deutschland)
Gutschein Code: Juni2019

Lexa Detox Aktiv fürs Immunsystem MHD!!

Lexa Detox Aktiv fürs Immunsystem MHD!!

Lexa Detox Aktiv fürs Immunsystem MHD!!

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?
Hotline +49 2842 410 19

Artikelbeschreibung

LEXA Detox-Aktiv

Der wertvolle Schutz vor Giftstoffen und Stoffwechselbelastungen

  • zur Vorbeugung vor Giftstoffen
  • bei Leberbelastung
  • LEXA Detox-Aktiv steht als schmackhaftes Pellet zu Verfügung und kann somit in jeder Ration problemlos ergänzt werden

Giftstoffe können in allen Futtermitteln für Pferde vorkommen, egal ob Getreide, Heu, Heulage oder Gras. Je nachdem ob Pilze die Pflanze schon vor der Ernte befallen haben oder ob der Pilzbefall erst nach der Ernte entsteht, unterscheidet man Feldpilze oder Lagerpilze. Gesundheitlich schädlich kann sowohl die Aufnahme von Pilzen sein, als auch die Aufnahme ihrer sekundären Stoffwechselprodukte, die sogenannten Mykotoxine. Kann man Pilze oft durch Hitze oder andere Maßnahmen bekämpfen, lassen sich Mykotoxine  kaum reduzieren und bringen erhebliche gesundheitliche Risiken mit sich, die oft versteckt in Futtermitteln und Einstreu lauern. Folgen davon sind Funktionsstörungen der Leber, erhöhte Leberwerte, Immunsuppressionen, Haut- und Schleimhautschäden, Fruchtbarkeitsstörungen, Leistungseinschränkungen, Durchfall, Koliken, Nierenschäden und vieles mehr.

Häufig festzustellen ist der Befall von Aflatoxinen, die eine leberschädigende Wirkung haben. Diese Mykotoxine des Schimmelpilzes Aspergillus kommen hauptsächlich in Getreide vor. Ochratoxin A, ein Mykotoxin das in Getreide und Grundfutter gebildet wird, schädigt die Nieren und wirkt kanzerogen.

Erhebliche Vergiftungserscheinungen die tödlich enden können löst das Mykotoxin Satratoxin aus. Dieses Mykotoxin kommt auf Gräsern, Heu und Stroh vor und kann zu Läsionen der Schleimhäute und Haut, Durchfall und Schädigung des Knochenmarks führen. Generell erhöht ein Befall mit Pilzen und Mykotoxinen im Futter immer auch das Kolikrisiko.

Zu den häufig vorkommenden Mykotoxinen zählt außerdem Zearalenon, welches aufgrund seiner östrogenartigen Wirkung zu Fruchtbarkeitsstörungen führen kann. Des Weiteren Deoxynivalenol (DON), welches in hohen Konzentrationen zur Störung der Futteraufnahme, Immunsuppressionen und Leberstörungen führt. Zearalenon und DON sind hochtoxische Mykotoxine die im Getreide vorkommen.

Leider sind Mykotoxine in der Pferdefütterung unvermeidbar und in kleinen Konzentration für Pferde unproblematisch. Durch sorgfältige Ernte, Lagerung und spezielle Behandlungsverfahren kann der Pilzbefall und die Bildung von Mykotoxinen in Schranken gehalten werden.

Für eine gesunde Ernährung ist es unumgänglich diese hygienische Problematik zu beachten und so gut wie möglich zu vermeiden. Leider kommt es in der Praxis immer häufiger vor, dass nicht nur Grund- und Kraftfutter mit guter Qualität zur Verfügung steht. Für eine solche Problematik bietet heutzutage ein sinnvolles Fütterungskonzept Schutz vor den gefährlichen Giftstoffen.
Weitere Artikel dieser Marke
    Lexa Teufelskralle+Ingwer Beweglichkeit
    Art.Nr.: 40574
    13,90 EUR
    Inkl. 7% MwSt
    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    (0.0) (0 Stimmen)
    LEXA Teufelskralle + Ingwer

    Das hochwertige Wirkstoff-Duo für mehr Bewegungsfreude - spezielle Kombination aus 20 % Teufelskralle und 30 % Ingwer - unterstützt bei Problemen am Bewegungsapparat - unterstützend bei Arthrose des Pferdes
    Bitte beachten Sie die nationalen und internationalen Dopingbestimmungen.
    Dieses Produkt besitzt laut der FN (ADMR Stand Januar 2013) eine Karrenzzeit von 4 Tagen.
    Lexa Detox Aktiv fürs Immunsystem MHD!!
    Art.Nr.: 40577
    26,50 EUR
    Inkl. 7% MwSt
    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    (0.0) (0 Stimmen)

    LEXA Detox-Aktiv

    Der wertvolle Schutz vor Giftstoffen und Stoffwechselbelastungen

    • zur Vorbeugung vor Giftstoffen
    • bei Leberbelastung
    • LEXA Detox-Aktiv steht als schmackhaftes Pellet zu Verfügung und kann somit in jeder Ration problemlos ergänzt werden

    Giftstoffe können in allen Futtermitteln für Pferde vorkommen, egal ob Getreide, Heu, Heulage oder Gras. Je nachdem ob Pilze die Pflanze schon vor der Ernte befallen haben oder ob der Pilzbefall erst nach der Ernte entsteht, unterscheidet man Feldpilze oder Lagerpilze. Gesundheitlich schädlich kann sowohl die Aufnahme von Pilzen sein, als auch die Aufnahme ihrer sekundären Stoffwechselprodukte, die sogenannten Mykotoxine. Kann man Pilze oft durch Hitze oder andere Maßnahmen bekämpfen, lassen sich Mykotoxine  kaum reduzieren und bringen erhebliche gesundheitliche Risiken mit sich, die oft versteckt in Futtermitteln und Einstreu lauern. Folgen davon sind Funktionsstörungen der Leber, erhöhte Leberwerte, Immunsuppressionen, Haut- und Schleimhautschäden, Fruchtbarkeitsstörungen, Leistungseinschränkungen, Durchfall, Koliken, Nierenschäden und vieles mehr.

    Häufig festzustellen ist der Befall von Aflatoxinen, die eine leberschädigende Wirkung haben. Diese Mykotoxine des Schimmelpilzes Aspergillus kommen hauptsächlich in Getreide vor. Ochratoxin A, ein Mykotoxin das in Getreide und Grundfutter gebildet wird, schädigt die Nieren und wirkt kanzerogen.

    Erhebliche Vergiftungserscheinungen die tödlich enden können löst das Mykotoxin Satratoxin aus. Dieses Mykotoxin kommt auf Gräsern, Heu und Stroh vor und kann zu Läsionen der Schleimhäute und Haut, Durchfall und Schädigung des Knochenmarks führen. Generell erhöht ein Befall mit Pilzen und Mykotoxinen im Futter immer auch das Kolikrisiko.

    Zu den häufig vorkommenden Mykotoxinen zählt außerdem Zearalenon, welches aufgrund seiner östrogenartigen Wirkung zu Fruchtbarkeitsstörungen führen kann. Des Weiteren Deoxynivalenol (DON), welches in hohen Konzentrationen zur Störung der Futteraufnahme, Immunsuppressionen und Leberstörungen führt. Zearalenon und DON sind hochtoxische Mykotoxine die im Getreide vorkommen.

    Leider sind Mykotoxine in der Pferdefütterung unvermeidbar und in kleinen Konzentration für Pferde unproblematisch. Durch sorgfältige Ernte, Lagerung und spezielle Behandlungsverfahren kann der Pilzbefall und die Bildung von Mykotoxinen in Schranken gehalten werden.

    Für eine gesunde Ernährung ist es unumgänglich diese hygienische Problematik zu beachten und so gut wie möglich zu vermeiden. Leider kommt es in der Praxis immer häufiger vor, dass nicht nur Grund- und Kraftfutter mit guter Qualität zur Verfügung steht. Für eine solche Problematik bietet heutzutage ein sinnvolles Fütterungskonzept Schutz vor den gefährlichen Giftstoffen.
    Lexa MSM Natur Pur gegen Entzündungen
    Art.Nr.: 40573
    19,95 EUR
    Inkl. 7% MwSt
    BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
    (0.0) (0 Stimmen)
    LEXA MSM (Methyl Sulfonyl Methan)

    Zur Unterstützung des Bewegungsapparats und zum Erhalt der Beweglichkeit
    MSM ist eine organische Schwefelverbindung, die einen unterstützenden Effekt bei Problemen des Bindegewebe und des Gelenkknorpel haben kann.

    Bitte beachten Sie die nationalen und internationalen Dopingbestimmungen.
    Dieses Produkt besitzt laut der FN (ADMR Stand Januar 2013) eine Karrenzzeit von 2 Tagen.
Art.Nr.: 40577
BewertungBewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
(0.0) (0 Stimmen)
Größe:
Achtung, ggf. entspricht die Darstellung des Bildes nicht der Auswahl, da wir nicht für jede Farbe ein eigenes Bild vorrätig haben.
Menge
Eskadron Schabracke Inno Pad Pure FS´18 Sale
Top - Deal der Woche!
74,95 EUR
55,00 EUR
Inkl. 19% MwSt